Liebe Kolleginnen und Kollegen

Es ist doch unglaublich! Die letzte Frühjahrsfortbildung war doch gerade erst! Die Zeit rennt und schon treffen wir uns wieder für die nächste Fortbildungswoche in St. Moritz.

Die letzten Monate waren für den Vorstand der gynécologie suisse geprägt von vielen Denkübungen zur Zukunft unseres Faches und wie wir unseren Mitgliedern wichtige Inhalte vermitteln können welche für unsere Beratungstätigkeit hohe Bedeutung haben. Wir sind mit neuen Verordnungen  aus dem BAG konfrontiert die im Bereich der Früherkennung von Mammkarzinomen ab 2017 in Kraft treten werden. Neue Techniken  in  der Pränataldiagnostik verlangen neue Kompetenzen in der Beratung und in der Umsetzung.

Diesen Vorschriften gemeinsam ist die Forderung nach Verbesserung genetischer Kenntnisse bei unseren Mitgliedern mit dem Ziel einer kompetenteren Beratung unserer Patientinnen.

Im Vorstand haben wir deshalb entschieden, die Frühjahrsfortbildung zu nutzen und zwei neue Seminare anzubieten; medizinische Genetik in der Onkologie und für die Pränataldiagnostik. Diese beiden Themen sind von zunehmender Bedeutung. Wir Gynäkologinnen und Gynäkologen sollen die Möglichkeit erhalten genetische Basisberatung anzubieten und sie nicht in andere Hände übergeben zu müssen.

Neben den regelmässigen Themen Geburtshilfe, Endokrinologie und Senologie, finden auch  wieder die Kurse mit Zertifikat statt; das Seminar der minimal invasiven Brustbiopsie MIBB sowie das Ultraschallseminar.

Kommen Sie eine Woche oder einige Tage. Geniessen Sie top-Wissensvermittlung in einem wunderbaren Ambiente und knüpfen Sie Kontakte zu den hervorragenden Referenten, zu erfahrenen oder Nachwuchs-Gynäkologinnen und –Gynäkologen. Sie wissen ja; die Zeit rennt. Halten wir die tollen Augenblicke fest und nutzen Sie dieses unschlagbare Gesamtpaket beruflicher Weiterbildung!

Herzlich Ihr
Gabriel Schär